Österreicher Verein Arbon
Jahresrückblick 2018
    26.Jän. GV im Rest.Morgental         Die Mitglieder sprachen den Vorstand einen herzlichen Dank aus,           für die geleistete Arbeit und wählten den Vorstand für ein weiteres                                                            Jahr.    3.Feb.: Steirerball in Mäder          Auch dieses Jahr eine super Musik und eine tolle Stimmung  . 11, März: Bauernschnapsen in Dornbirn          Der OeV Arbon konnte auch dieses Jahr eine 13 Mann starke                  Delegation nach Dornbirn aufbieten, die ganz tolle Resultate erspielten,            Hr. Helmut Krobath        Rang 1.            Hr. Karl Sommeregger   Rang 3            Herzlich Gratulation       5.Mai: Velofahrt in den Thurgau          Am Samstag den 5.Mai versammelten sich 10 begeisterte            Radfahrer vom Verein im Rest.Harmonie in Arbon, um einen schönen            Tagesausflug per Fahrrad zu starten. Bald ging es los nach Stachen - Riedern -            Baumannshaus über Steinebrunn -Stickelholz -Praliswinden - Fehlwies hinunter nach            Romanshorn zur Waldschenke.            Das Wetter hat es gut gemeint mit den Radlern.Bald kamen auch schon Bruni und Hans mit            ihren 2 Hunden und speziellen Fahrzeug an und alle freuten sich auf ein Mittagessen            vom Grill, das köstlich mundete, natürlich durfte das passende Getränk nicht fehlen.            Weiter ging es noch durch den Wald, wo noch herrlich Eichen standen, (bis zu 2 Meter            Durchmesser) wo noch es einen Fotohalt gab. Danach fuhren sie alles dem            Bodensee entlang, ein wunderschöner Radweg, über Uttwil nach Romanshorn - Egnach, wo            es noch blühende Apfelplantagen sowie blühende Fliederbäume zu bewundern gab.Der            letzte Einkehrschwung war in Wiedehorn direkt am See. Eine Wohltat draussen zu sitzen            und der Patrouille Suisse zu bestaunen, wie sie ihre Show am Himmel flogen. Doch es ging            weiter zum Ausgangsziel nach Arbon. Dort gab es noch die Oldtimers zu bestaunen, es war            doch das grosse Oldtimertreffen.            So trafen alle gesund und unfallfrei wieder im Rest. Harmonie ein.            Mit vielen schönen Erinnerungen vom ganzen Tag war der Radtag durch den TG, (es waren            doch trotz mehreren Einkehrschwüngen über 30 km), zu Ende.                         19.Mai: Lättlischiessen in Mäder
Start Vorstand Jahresprogramm Aktuell Rueckblick Galerie Gästebuch
Unser Lättlischiessen war ein gelungenes Erlebnis. Jeder Teilnehmer gab sicher das besste. Es gab kuriose Situationen die zum lachen an regten. Trotz kleiner Meinungsverschiedenheiten war die Stimmung sehr gut. Es gab einen Herzöglichen Sieg. Max Herzog schaffte den ersten Rang Gratulation. Zweiter ein Favorit für den Sieg Arlt Fritz ( Ohrwaschl) Und guter dritter Mister Kimble. Richard Zechner. Undankbarer vierter wurde unser Vorstandsmitglied Raimund Kassler, Zum Abschluss gab es noch ein wenig Live Musik vom Toni und Luis. Und sehr gutes Essen gab es auch. Man kann sagen freuen wir uns auf nächstes Jahr,                                                                                                                       Fotogallerie Luis Köhldorfer und der Vorstand.  
mmax.ch  Grafik und Design    Rest.Harmonie         Arbon
                        15.Sept. Wandertag Am 15.September versammelten sich 18 lustige Wanderer. Luis Köhldorfer fuhr mit einem Kleinbus und Max Herzog mit dem PW nach Bezau. So ging es hoch mit der Bergbahn zur Bergstation Baumgarten. Leider war es oben sehr neblig, das Sie zuerst eine Mittagspause einlegten. Sie hofften dass nachher die Sonne sich zeigen wird. Leider war dem nicht so, aber 14 Wanderer trotzden den Nebel und machten sich auf zum Rundweg ca. 1.5 Stunden. Unterwegs gab es dann noch einen Einkehrschwung, bei Sonnenschein, in Niedere Alp. So schafften Sie locker noch den Aufstieg zur Bergstation,wo Sie schon von den 4Nichtwanderer erwartet wurden. Da wieder mehr Nebel aufzog, fuhren Sie mit der Bahn runter und weiter gings nach Damüls. Im Hotel Walliserstube kehrten Sie zum Nachtessen ein, soviele Blumen am Hotel, einfach schön. Nach dem Nachtessen fuhren Sie übers Furkerjoch nach Feldkirch,wo Sie den ersten Wanderer nach Hause brachten, der  Sie mit einem Schnäpsli verwöhnte . Auf dem Heimweg machten Sie nochmals Halt in Gaissau. Trotz des Nebel war es ein schöner und gelungener Wandertag unter guten Freunden. Ein besonderer Dank geht an die 2 Chauffeure, die die Wandergruppe sicher zurück brachten. Danke Luis und Max.
Fotos
                                   27.Okt. 4er Schnapsen                                                     Ranglisten Am Samstag den 24.Oktober kamen 44 Schnapser zur Schützenstube in Tälisberg, um zu gewinnen,aber es kann immer nur einer den Sieg Nachhause tragen. Da die Schützenstube schon um 11 Uhr geöffnet wurde, konnte man noch vorher ein Mittagessen zu sich nehmen, was auch genützt wurde. Die Saftplätzli mit Beilagen wurden restlos verkauft. Um 13 Uhr 45 konnte der Wettkampf beginnen, diszipliniert und mit guter Stimmung wurde bis in die Abendstunden hart und fair gekämpft. iIn der Pause  freuten sich alle auf das gute Gulasch mit Semmeln, auch das Kuchenbuffet konnte sich sehen lassen. Ein Danke an Silvia, für Ihre hervorragende Kochkunst, Danke!!! Auch das ganze OK Team leistete hervorragende Arbei. Ein Danke an Silvia, Erna,Claudia,Helmut und Raimund. Vielen Dank auch an die Vereine: Die Steirer in Vorarlberg, die Kärntner in Vorarlberg, den Stockschützenklub aus Mäder, den Österreicherclub RWR Wil und den einzelnen Spieler. für ihr  kommen. Der Veranstalter konnte auch eine Manschaft stellen und nicht zu vegessen die Murtaler die auch jedes Jahr antreten,
Rückblick 2019 Rückblick 2019 Rückblick 2017