Österreicher Verein Arbon
Aktuell Rueckblick Start Vorstand Jahresprogramm Gästebuch Galerie Rückblick 2017 Rückblick 2019 Jahresrückblick 2020
1.Februar 2020 Auch dieses Jahr spielten die Gamskampla in Mäder zum Steirerball auf. Bei einer Superstimmung konnte man das Tanzbein schwingen. Mitglieder und Freunde vom ÖV Arbon konnte dies geniessen.
7. März 2020 Am Samstag den 7. März machten sich 9 Mitglieder/innen vom ÖV-Arbon auf nach Kastenlangen, um sich im 4er Schnapsen einen guten Rang zu erspielen. Es konnten 2 in den Top Zehn platzieren. Den 2. Rang erspielte Schweidler Wolfgang, 6. Rang erspielte Kassler Raimund. Auch die anderen erreichten gute Plätze.
Von 17. April bis  30.August wurden alle Events abgesagt
12.September 2020 Am Samstag den 12.9. fahren 13 Mitglieder vom ÖV Arbon Richtung Bregenzerwald. Ein Kaffeehalt am Bödele war angesagt. Die Sonne hatte schon grosse Kraft und es war grad so fein, doch sie haben ja ein Ziel, die Besichtigung der Schnapsbrennerei in Au. In Au gut angekommen, begrüsste Hr. Atzelberger die Gruppe. Zuerst mischte er ein feines Getränk, für die Frauen ein mildes und für die Herren ein stärkeres Getränk. So ging es zur Besichtigung von der Brennanlage im Erdgeschoss,danach in den Estrich, wo die vielen getrockneten Kräüter gelagert werden, nun ging es in den Keller, wo die die Schnäpse in grossen Fässern, Glasballone und Steingutbehälter gelagert werden. Nicht zu vergessen, die vielen abgfüllten Flaschen. Stärkung war jetzt angesagt, die hervorragende Küche liess nicht auf sich warten, viele gute Menüs standen zur Auswahl.Die Aktuarin genoss zum erstenmal einen warmen Krautsalat, oh wie fein. Gestärkt ging es jetzt zur Verkostung der vielen guten Edelbrände. die Hr. Atzelberger mit kompetenden Wissen und viel Humor darbot. Im Verkaufsladen hat mancher no e Fläschli oder 2 gekauft. Eine lehrreiche und tolle Besichtigung fand seinen Abschluss. Weiter gehts nach Damüls, ein Halt in der Walliserstube musste sein. Übers Furkajoch gehts dann weiter, eine herrliche Landschaft und traumhaftes Wetter. Bei Herbert in Gaissau ist Endstation. Einen herzlichen Dank an Alle die mitgekommen sind und immer pünktlich waren. herzlichen Dank auch an Luisl Köhldorfer, der alle gut und sicher wieder nach Hause brachte.